Apfellogo

Hotline

 Äppel-Hotline der IKF

 

...beim Apfellesen helfen, Bäume zum Ernten anbieten, Äpfel anliefern, Treffpunkt zum Helfen ausmachen...

 

0176 - 27 85 98 95

Mo.-Fr. 17-20 Uhr, Sa. 9-20 Uhr

 

(nicht für Apfelwein/Secco/Saftverkauf)

 
2. Kelterfest bei herrlichem Wetter
 
Bei erneut herrlichem Wetter feierten über 1000 Gäste am Brunnen „uff de Bach“ das 2. Kirdorfer Kelterfest. Die große Kelter der IKF war wieder in die Bachstraße gebracht worden und wurde von jung und alt bestaunt. Auf dem alten Lastwagenanhänger sieht sie aber auch sehr imposant aus.
 
Bereits am Abend zuvor hatten die IKFlerInnen die Kelteräpfel zum Kelterplatz gebracht, so dass es bereits morgens um 9.00 Uhr losgehen konnte. Dabei hatte es zunächst gar nicht danach ausgesehen, dass in 2007 ein zweites Kelterfest stattfinden würde. Im Kirdorfer Feld gab es in diesem Jahr trotz der klimatisch idealen Bedingungen praktisch keine Äpfel – zuwenig Bienen und unerwartet starker Schädlingsbefall Ende April/Anfang Mai hatte die Ernte ausfallen lassen So war guter Rat teuer. Ein Aufruf in der Presse hatte dann aber überraschend großen Erfolg. In so manchem Kirdorfer Hausgarten, auf dem Homburger Platzenberg, in Rosbach und im Usinger Land gab es aber übervolle Bäume und viele Menschen haben sie der IKF zum Abernten zur Verfügung gestellt. Insgesamt kamen so über 200 Zentner Äpfel zusammen und mussten am 22. September gekeltert werden. Herzlichen Dank an dieser Stelle allen, die der IKF geholfen und so dazu beigetragen haben, dass das Kelterfest ein voller Erfolg wurde.
 
Nach einer überaus kalten und regnerischen Septemberwoche riss rechtzeitig am Freitagabend der Himmel auf und der Samstagmorgen begrüßte alle Besucher mit herrlichem Sonnenschein und milden Spätsommertemperaturen. 6000 Liter Süßer wurden produziert, direkt vor Ort getrunken, in großen Flaschen und Kanistern nach Hause gebracht oder gleich in Glasballons oder Tanks abgefüllt und in die IKF-Keller transportiert.
 
Unzählige Bratwürste wurden gegrillt, viele Kilo Tafeläpfel verkauft und etliche Bleche Apfelkuchen vertilgt, als am Nachmittag die Kaffee- und Kuchentafel aufgebaut wurde. Apfelwein und Apfelsaft aus dem Jahr 2006 fanden ihre Liebhaber, aber der Star des Tages war natürlich der Süße und so wurde bis in die Nacht hinein gefeiert. Und weil es den Süßen nur so kurze zeit im Jahr gibt, freute man sich schon wieder auf das kommende, das 3. Kirdorfer Kelterfest.

Homepage GluecksStuben

Zu Gast bei Hofe

Zu Gast bei Hofe 0

Besucher

Heute 13

Gestern 40

Woche 165

Monat 528

Insgesamt 8483