Apfellogo

Hotline

 Äppel-Hotline der IKF

 

...beim Apfellesen helfen, Bäume zum Ernten anbieten, Äpfel anliefern, Treffpunkt zum Helfen ausmachen...

 

0176 - 27 85 98 95

Mo.-Fr. 17-20 Uhr, Sa. 9-20 Uhr

 

(nicht für Apfelwein/Secco/Saftverkauf)

3 seccoRechtzeitig vor den Osterfeiertagen gibt es bei der IKF wieder den naturbelassenen Apfelsaft aus Äpfeln des Kirdorfer Felds sowie die beliebten Spezialitäten "Apfel-Secco", "Apfel-Birne Secco" und "Apfel-Quitte Secco". Auch die Secco-Spezialitäten sind aus den Früchten des Kirdorfer Feldes (und einiger Baumstücke in nächster Umgebung) und durch die Verwendung von Kelteräpfeln besonders aromatisch.
Der Verkaufsstand in der IKF-Werkstatthalle (ehem. Feuerwache, Schwalbacher Straße) hat am Samstag, 9.3.2013 von 10 bis 15 Uhr für Mitglieder und Nichtmitglieder geöffnet.
 
 
joachim meyer 4663bkkUnser Apfelsaft enthält keinerlei Zusätze (Konservierungsstoffe, Aromen etc.) und ist damit ein naturbelassenes Produkt, das sich, je nachdem wann die Äpfel gepresst wurden, geschmacklich von Behälter zu Behälter leicht unterscheiden kann. Er wird bei der Herstellung nicht gefiltert, sondern nur durch einmaliges Erhitzen haltbar gemacht. Der Apfelsaft in der 5 Liter-Box ist ungeöffnet 15 Monate haltbar. Einmal geöffnet, ist der Saft (ohne Kühlung) noch mindestens 60 Tage haltbar. Er ist so lange haltbar, weil beim Zapfen keine Luft an den Apfelsaft gelangt. Der Trick dabei ist, dass beim Abzapfen der Beutel im Karton in sich zusammenfällt und damit damit keine Luft an den Apfelsaft gelangt. Deshalb muß die Box beim Abzapfen immer liegen. Auch wenn einmal ein paar Tage kein Saft getrunken wird: Der Saft verändert sich nicht und ist immer ein gesunder Genuß. 

Homepage GluecksStuben

Zu Gast bei Hofe

Zu Gast bei Hofe 0

Besucher

Heute 1

Gestern 27

Woche 94

Monat 670

Insgesamt 8625