Apfellogo

Hotline

 Äppel-Hotline der IKF

 

...beim Apfellesen helfen, Bäume zum Ernten anbieten, Äpfel anliefern, Treffpunkt zum Helfen ausmachen...

 

0176 - 27 85 98 95

Mo.-Fr. 17-20 Uhr, Sa. 9-20 Uhr

 

(nicht für Apfelwein/Secco/Saftverkauf)

IKF Logo vor 2009Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld konstituiert sich als Verein

In dieser Woche hat sich die Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld, kurz IKF, gegründet und als Verein konstituiert. 18 Personen waren ins Gasthaus "Zur Krone" in die Kirdorfer Raabstraße gekommen, um die Vereinsgründung vorzunehmen.
 
Die IKF ist ein Zusammenschluss von Grundstückseigentümern, Pächtern und interessierten Einzelpersonen, die sich um den Erhalt der Jahrhunderte alten Kulturlandschaft im Norden Kirdorfs kümmern will. Zu den Aktivitäten gehören, wie der 1. Vorsitzende Harald Kämpfer sagte, die Durchführung gemeinsamer Baumschnittmaßnahmen und die Pflege von Grundstücken, die Planung und Durchführung von Neupflanzungen sowie die gemeinsame Nutzung von Geräten wie Mäher, Mulchmaschine, Freischneider etc.
 
"Wir wollen auch", so Kämpfer, "als Ansprechpartner gegenüber den Naturschutzverbänden, der Stadt sowie anderen Behörden in allen Belangen des Kirdorfer Feldes fungieren. Eines unserer ersten Ziele wird es sein, in Kirdorf wieder eine Kelter einzurichten, um das Obst besser und ortsnah zu verwerten."
 
Auf der Gründungsversammlung wurde eine Satzung beschlossen und der Vorstand gewählt. Neben dem 1. Vorsitzenden Harald Kämpfer wählte die Versammlung Michael Korwisi zum 2. Vorsitzenden, Manfred Falkenmeier zum Kassierer und Kristof Korwisi zum Schriftführer. Ulrike Debus, Jürgen Ludwig und Klaus Hett wurden zu Beisitzern gewählt.
 
"Neben den 18 Gründungsmitgliedern haben wir noch rund 20 Personen auf unserer Liste, die ebenfalls mitmachen wollen und die sicher in der nächsten Zeit eintreten werden", so Kämpfer. "Wir wollen aber unsere Mitgliederbasis deutlich ausbauen. Schließlich gibt es im Kirdorfer Feld über 3200 Flurstücke und entsprechend viele Eigentümer, die Interesse an unserem Verein und der damit verbundenen Aufwertung ihrer Grundstücke haben könnten", ist Kämpfer optimistisch.
 
Wer bei der Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld (IKF) mitmachen oder ganz unverbindlich zum nächsten Treffen am 11. April eingeladen werden will, kann sich schriftlich wenden an: IKF, c/o Harald Kämpfer, Kirdorfer Str. 41, 61350 Bad Homburg v.d.Höhe. Kontaktaufnahme ist auch über das Internet möglich.

Homepage GluecksStuben

Zu Gast bei Hofe

Zu Gast bei Hofe 0

Besucher

Heute 25

Gestern 40

Woche 92

Monat 824

Insgesamt 2583