Apfellogo

Achtung:

Der Aktionstag am 20.Januar fällt aufgrund der schlechten Wetterbedingungen aus. Das Kirdorfer Feld ist durch die Regenfälle stark aufgeweicht; daher würden Pflegemaßnahmen im Moment mehr schaden als nutzen.

Hotline

 Äppel-Hotline der IKF

 

...beim Apfellesen helfen, Bäume zum Ernten anbieten, Äpfel anliefern, Treffpunkt zum Helfen ausmachen...

 

0176 - 27 85 98 95

Mo.-Fr. 17-20 Uhr, Sa. 9-20 Uhr

 

(nicht für Apfelwein/Secco/Saftverkauf)

tz 2009 09 28 a smallDer Apfel-Secco war der Renner

Alle Mann (und Frauen) auf die Kelter -– so lautete am Wochenende die Devise bei der Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld (IKF). Das war auch bitter nötig, denn das Kelterfest am Kirdorfer Kreuz war mal der Besucher-Magnet. Wie fasste es Stadtverordnetenvorsteher Franz Josef Ament so treffend zusammen? «In Kirdorf musst du nur ein paar Biergarnituren hinstellen, und schon kommen die Leute gelaufen.» Und die Gäste kamen fast alle mit großen Kanistern an, um sich möglichst viel von dem frisch gekelterten Süßen zu sichern. Read More Mittendrin im Gewühl: Der neue OB und IKF-Mann Michael Korwisi. Der wollte eigentlich nicht erwähnt werden, «schließlich machen doch die anderen die ganze Arbeit». «300 Zentner Äpfel haben wir gekeltert, 10 000 Liter Süßen ausgeschenkt», resümierte ein erschöpfter IKF-Chef Harald Kämpfer. Der Renner – und das nicht nur für die Damenwelt – war der Apfel-Secco, der sich nicht Prosecco nennen darf.
Ein Winzer macht aus leckerem Apfelsaft einen Tischperlwein, der herrlich prickelnd schmeckt. Dazu wird dem Saft Kohlensäure, Hefe und Traubenzucker beigemischt und anschließend zum Gären gebracht und fertig ist das leckere Gesöff. Nicht ganz passend dazu – aber unglaublich lecker – wurde Jagdbratwurst gegrillt. col

Taunus-Zeitung vom 28.9.2009
tz 2009 09 28 c
tz 2009 09 28 dtz 2009 09 28 b

Homepage GluecksStuben

Zu Gast bei Hofe

Zu Gast bei Hofe 0

Besucher

Heute 4

Gestern 42

Woche 267

Monat 887

Insgesamt 5232