Apfellogo

Hotline

 Äppel-Hotline der IKF

 

...beim Apfellesen helfen, Bäume zum Ernten anbieten, Äpfel anliefern, Treffpunkt zum Helfen ausmachen...

 

0176 - 27 85 98 95

Mo.-Fr. 17-20 Uhr, Sa. 9-20 Uhr

 

(nicht für Apfelwein/Secco/Saftverkauf)

IMG 0769bkZum 10. Mal schon lädt die Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld e.V. (IKF) am letzten Septemberwochenende zum ihrem beliebten Kelterfest "uff de Bach" am Kirdorfer Kreuz ein. So steht am kommenden Samstag und Sonntag ganz Kirdorf wieder im Zeichen des Apfels. Während der beiden Tage steht die große mobile Doppeltischkelter der IKF auf dem Parkplatz unterhalb des Schwesternhauses. Interessierte können den IKF-Mitgliedern beim Keltern zuschauen und die Arbeitsweise der Kelter kennenlernen.

„Der Süße ist wieder von ganz besonderer Qualität“, berichtet IKF-Vorsitzender Fred Biedenkapp. „Die Ernte ist gut bis sehr gut, denn die diesjährige Blütezeit war weitgehend frostfrei. Der sonnig-heiße und trockene Sommer hat eine gute Apfelqualität hervorgebracht. Wir sind sehr zufrieden“, so Biedenkapp.

 

Die IKF verzichtet bewusst auf ein ausgearbeitetes Veranstaltungsprogramm für das Kelterfest. Im Mittelpunkt soll das gemütliche Beisammensitzen und das Gespräch untereinander stehen. In entspannter Atmosphäre können die Gäste am Kirdorfer Brunnen den frisch gekelterten Süßen und die anderen leckeren Produkte des Vereins, wie Apfelsaft, verschiedene Apfelseccosorten und Apfelwein aus der Lese des vergangenen Jahres verkosten oder den IKF-Apfelgelee aus der aktuellen Apfelernte kaufen. Es gibt Brat- und Rindswürstchen vom Grill und natürlich auch wieder die leckeren Wildbratwürste. An beiden Tagen gibt es nachmittags ab 14.00 Uhr Kaffee und von den Vereinsmitgliedern selbst gebackenen Kuchen. Mit Traktor und Planwagen geht es mehrmals an den beiden Tagen mit interessierten Besuchern durchs Kirdorfer Feld.
Kein Kelterfest ohne Erbsensuppe: Am Sonntag um 12.00 Uhr öffnet die Suppenausgabe und es gibt "Erbseneintopf aus der Gulaschkanone" solange der Vorrat reicht.
Alle Besucher können sich wieder mit frisch gepresstem Süßen- auch in größeren Mengen – eindecken. Wer Süßen kaufen und mit nach Hause nehmen möchte, sollte Transportbehältnisse wie Flaschen oder Kanister mitbringen. 2- und 5-Liter –Behälter kann man beim Fest auch käuflich erwerben. Die IKF weist darauf hin, dass während des Kelterfests keine Lohnkelterei und auch keine großen Apfelanlieferungen möglich sind.

Homepage GluecksStuben

Zu Gast bei Hofe

Zu Gast bei Hofe 0

Besucher

Heute 14

Gestern 46

Woche 14

Monat 746

Insgesamt 2505